Über uns

Über den Shop
Bereits Ende der 1980er Jahre brachte die Redaktion des Feuerwehr-Magazins erste eigene Produkte heraus: Bücher, Telefonkarten, Uhren und Filme. Vor allem die Video-Sparte entwickelte sich extrem erfolgreich. Vertrieben wurden die Produkte über einen eigenen Versandhandel. An diesen Vorläufer knüpft der Online-Shop des Feuerwehr-Magazins an. Drei Mitarbeiter kümmern sich inzwischen in Bremen um die Produktauswahl, den Einkauf, das Marketing und Nachbestellungen. Die Waren werden von einem Dienstleister, der Firma IPS in Meckenheim, distribuiert. Der Angebotsschwerpunkt liegt aktuell auf Geschenken, Souvenirs, Zubehör und Fanartikeln. Ein wichtiger Bestandteil des Shop-Angebotes sind Downloads. Relevante Reportagen, Tests, Marktübersichten, Rechtsbeiträge, Fahrzeugvorstellungen und Serien aus den Print-Ausgaben werden in eDossiers umgewandelt und bleiben so über den Erscheinungszeitraum der gedruckten Ausgaben erhältlich.
 
Solltest Du interessante Produktvorschläge haben oder etwas vermissen, kannst Du uns gern eine E-Mail an shop@feuerwehrmagazin.de senden.
 
Das Shop-Team
Katrin Krüger ist gelernte Mediengestalterin und seit 1999 beim Feuerwehr-Magazin. Angefangen hat sie im Layout. Später hat sie sich zur Kommunikationswirtin weiterqualifiziert und sich um die Entwicklung und Umsetzung unterstützender Marketingmaßnahmen rund um die Zeitschrift gekümmert. Inzwischen ist sie für Konzept und Gestaltung der kompletten Eigenwerbung zuständig. Egal, ob Banner, Produktfoto oder gedruckte Anzeige: Sie sorgt dafür, dass die Produkte immer ansprechend in Szene gesetzt werden.
Nils Berthold ist ausgebildeter Veranstaltungskaufmann und verstärkt seit März 2016 das Shop-Team. Zuvor war er bei einem Landesfeuerwehrverband unter anderem für den Webshop zuständig. Er ist selbst aktiver Feuerwehrmann und kümmert sich in Bremen um den Einkauf der Produkte und entwickelt gemeinsam neue Ideen für den Shop und die Shopprodukte. Darüberhinaus kümmert er sich um die Seminare, Webinare und sonstigen Veranstleungen des Feuerwehr-Magazins.

Seit Dezember 2018 ist Sebastian Runnebaum Teil des Teams. Er kommt vom DRK und bringt sein Know-how als Content-Texter ein. Innerhalb des Teams ist er für das Social-Media-Marketing zuständig und sorgt für die Produktbeschreibungen.